Neuigkeiten und aktuelle Informationen

Sportfest 1.Mai 2016 – Ergebnisse

Wir freuen uns über viele Starter beim Sportfest 1.Mai der Abteilung Leichtathletik und bedanken uns vor allem bei all unseren Helfern!

Das Ergebnisprotokoll gibt es jetzt hier zum download.

Sportfest am 1.Mai 2016

Wie auch in den vergangenen Jahren wird die Bahneröffnung in der Essener Straße wieder mit einem Leichtathletik-Wettkampf gefeiert.

Die entsprechende Ausschreibung mit allen Informationen finden Sie ab sofort hier zum Download im pdf Format.

Den aktuellen Zeitplan finden Sie hier.

Walking und mehr: Schritt für Schritt zur Fitness

Plusounkt-Gesundheit-4C Logo-Sport_pro_Gesundheit_klein

Durch die Kooperation der Abteilung Schwimmen und der Abteilung Trampolinturnen haben wir ein neues präventives Kursangebot im SSV Erfurt-Nord geschaffen. Dieses soll vorrangig Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorbeugen.

Der Bewegungsablauf beim Walken ist einfach, die Belastungen für Gelenke, Sehnen, Bänder sowie für Herz und Kreislauf sind besser dosierbar als beispielweise beim Joggen. Deshalb eignet sich das Walking besonders gut zum Einstieg für Untrainierte, mäßig übergewichtige, Menschen mit Bluthochdruck usw.

 

Probieren Sie es einfach aus, im Freien gesundheitssportlich aktiv zu sein.

 

 

Kursdauer

12 Termine, jeweils mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr, der erste Termin ist der 11.Mai 2016 in Erfurt am Sportplatz Essener Straße
Kursleiter Klaus-J. Heilemann
Kursgebühr 90 EUR (für Vereinsmitglieder 60 EUR); ein Zuschuss gesetzlicher Krankenkassen ist möglich
Kursinhalt Zentraler Inhalt dieses Kurses ist das Erlernen einer optimalen Technik des Walkens (ggf. auch des Nordic Walkens) in unterschiedlichen Geländeformen. Daneben werden die theoretischen Grundlagen eines individuell angepassten effektiven Ausdauertrainings sowie der Belastungssteuerung mittels Herzfrequenzmessung vermittelt und praktisch eingeübt.

Ein kleiner Fitnesstest am Anfang und ein weiterer am Ende des Kurses, Informationen zum Verhältnis von Sport und Gesundheit sowie geeignete Beweglichkeits-, Kraft- und Entspannungsübungen gehören ebenfalls zum Kursinhalt.

Anfragen/Anmeldung richten Sie am besten per E-Mail oder per Telefon / Fax/ Kontaktformular/ Briefpost an die Vereinsgeschäftsstelle

Athletik – Wettkampf in Ohrdruf

 

Letzten Freitag, 04.03.2016 haben wir statt dem sonst statt findenden Training einen Athletik-Wettkampf in Ohrdruf absolviert. 8 Sportler der TG 2 nahmen sehr erfolgreich daran teil. Konnten sie doch zeigen was sie in der Hallensaison beim Training alles erlernt haben. Denn diesmal ging es nicht um die Disziplinen Sprint, Weit und Ausdauer im üblichen Sinne, sondern mehr um Sprungkraft, Kooardination, Orientierung und Kraft, Dinge die im Training ständig trainiert werden. Hierbei absolvierten die Sportler einen Mehrkampf mit den Disziplinen Hindernislauf, Medizinballschocken, Seilklettern, Liegestütze military, Dreierhop, 30m Sprint und Rundenlauf. Hierbei galt es bei jeder Diszipln einen möglichst guten Platz zu erreichen, da der Platz auch gleichzeitig der erreichten Punktzahl entsprach und so sich der Endplatz errechnete. Sieger war der mit den wenigsten Punkten. Und das haben unsere Sportler mit Erfolg umgesetzt. Das Training hat sich ausgezahlt. Hier die Ergebnisse unserer Sportler.

1. Platz   Franka Zelaskowski (AK10)

2. Platz   Luca Marie Zelaskowski (AK13)

3. Platz   Lisa Beringer (AK10)

3. Platz   Paul Nobis (AK10)

4. Platz   Leni Kießling (AK10)

4. Platz   John Brandl (AK11)

5. Platz   Leon Enders (AK11)

6. Platz   Lena Erbert (AK11)

Alle Sportler und auch Trainer waren begeistert von diesem tollen Wettkampf und haben beschlossen nächstes Jahr wieder mit dabei zu sein.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler!

Westhüringer Meisterschaften im Mehrkampf

Am 20.02.2016 danden die Westthüringer Mehrkampfmeisterschaften in Erfurt statt. Auch einige unserer Sportler nahmen daran teil. Die AK 8/9 absolvierten einen Dreikampf (50m, Weit, 800m) und die AK 10/11 einen Vierkampf (50m, 60mHü, Weit, 800m). Alle teilnehmenden Sportler konnten ihre Leistungen abrufen und meist auch Bestleistungen erreichen. Die größte Chance auf einen vorderen Platz hatten Maya Schumann  AK9 und Franka Zelaskowski in der AK10. In beiden Altersklassen mussten sich die Sportler harter Konkurrenz erwehren. Gerade in der AK10 zählte jeder Punkt. Franka hatte bis zum 800m Lauf gute Chancen mindestens auf den Vize-Meistertitel, lag sie bis dahin auf dem 3. Platz und die 800m kamen noch. Doch kurz nach dem Start stürzte Frank und verletzte sich. Doch trotzdem rappelte sie sich wieder auf und versuchte sich wieder vorzukämpfen. Unter Tränen und mit großem Kampfgeist holte Frankaimmer weiter auf und leif als 4. ins Ziel. Somit hatte sie zwar kein Podiumsplatz, erreichte aber immer noch insgesamt den 4. Platz. Für uns war sie aber die Siegerin! Auch Maya schaffte mit viel Ehrgeiz einen tollen 6. Platz. 

Außerdem nahmen noch teil in der AK9 Leni Becker (11.Platz), Carla Döring (15.Platz) und Oskar Zinn (12.Platz), sowie in der AK10/11 Lisa Beringer (12.Platz) und Julius Schmidt (12.Platz).

Auch konnten wir diesmal eine Staffel in der AK 9 stellen. Hierbei erreichten unsere Sportler den 4.Platz und verpassten nur ganz knapp den Podiumsplatz. Das nächste Mal klappt es bestimmt. Alle Ergebnisse findet ihr unter www.tlv-sport/ergebnisse.de

 

Wir beglückwünschen alle Sportler zu ihren tollen Ergebnissen.

Thüringer Landesmeisterschaften Einzel in der Halle am 16./17.01.2016

Das Jahr hat gerade angefangen da sind wir auch schon mitten in den Meisterschaften der Hallensaison. Am vergangenen Wochenende fanden in der Leichtathletik-Halle die Thüringer Landesmeisterschaften im Einzel statt. Bei uns starteten unsere Sportlerinnen Celine Kirchner und Wiebke Jahn in der Altersklasse U16 und Jamie Lux  bei der U18. Ebenfalls an den Start gingen unser Trainer Martin Hohmann und Stefan Krannich bei den Erwachsenen. Alle Sportler konnten ihre Leistungen abrufen und erreichten fast überall Podestplätze.

Insbesondere unsere Mädels haben wieder einmal mehr gezeigt was in ihnen steckt. Am Samstag starteten Celine und Wiebke bei den 800m. Beide haben vom Start weg an der Spitze dominiert und die ganzen Runden das Tempo gehalten. Es begann ein heißer Kampf zwischen Platz 1,2 und 3. Auch wenn am Ende nur knapp der Meistertitel verpasst wurde, konnte Celine den Vize-Landesmeistertitel (2:35,04min) und Wiebke den 3.Platz (2:38,27min) erkämpfen. Beide mit neuen Bestleistungen. Das war eine tolle Leistung von Beiden. Auch am Samstag startete Martin Hohmann beim Weitsprung der Männer M30. Auch wenn er selbst nicht ganz zufrieden war, konnte er mit 5,28m ebenfalls den Vize-Landesmeistertitel seiner AK holen. Auch mit der Staffel (StG Weimar/Ilmenau/Erfurt) wurde in dieser AK der Vize-Landesmeistertitel gesichert. Stefan Krannich erlief den 3. Platz über 400m.

Am Sonntag standen für Wiebke die 2000m, für Celine die 60m und bei Jamie die 60m und 200m auf dem Zeitplan. Celine erreichte im 60m Lauf den Endkampf und sicherte sich am Ende den 8.PlatzJamie musste sich harter Konkurrenz erwehren und schaffte bei den 200m den 10.Platz. Wiebke lieferte sich im 2000m, wie am Vortag bei den 800m, einen heißen Kampf um den Landesmeistertitel. War doch auch die Gegnerin die Gleiche wie am Vortag. Während Wiebke sich zwischenzeitlich an die Spitze setzte, musste sie sich am Ende doch dem Zielsprint geschlagen geben und sicherte sich nach einem harten Kampf den Vize-Landesmeistertitel. Unser Trainer Martin Hohmannsicherte sich über die 200m in seiner Ak den Landesmeistertitel und Stefan Krannich den 3. Platz. Über die 60m schaffte er den 3. Platz und Stefan Krannich den 6. Platz.

Insgesamt erkämpften die Sportler unseres Vereins mit 5 Startern:

1 Landesmeistertitel
4 Vize-Landesmeistertitel
4 3. Plätze

Einige Bilder des Wochenendes:

Landesmeisterschaften im Straßenlauf am 03.10.2015 in Meiningen

Landesmeister Straße Celine Kirchner

Gleichzeitig mit dem Meininger Citylauf fanden die Landesmeisterschaften Straße statt. Auch da waren unsere beiden Läuferinnen Celine Kirchner und Wiebke Jahn am Start. Bei wunderschönem Wetter gewann Celine die Strecke über 3km und holte sich den Landesmeistertitel Straße in einer Zeit von 12:28min und Wiebke, ebenfalls über 3km, schaffte es auf den 4.Platz in 13:00 min. Es war von beiden wieder ein tolle Leistung.
Herzlichen Glückwunsch an beide unsere Sportler! Macht weiter so.

Auszeichnung des TLV

20150527103917Unsere Trainer Christina Möller und Martin Hohmann wurden von Thüringer Leichtathletikverband ausgezeichnet.
In Würdigung der Verdienste um die Entwicklung der Leichtathletik in Thüringen erhielten sie die Ehrennadel des TLV in Bronze.

Wir gratulieren.

Der SSV Erfurt Nord bittet um Mithilfe

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

Sport verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Ich glaube jeder von uns hat dies bereits einmal bei unseren Vereinsveranstaltungen, wie dem jährlichen Zooparklauf, dem Adventsschwimmfest, dem Vereinssommerfest oder auch durch die Sportübertragungen im TV erfahren. Und ich glaube, auch wir sind uns dessen alle bewusst.

Ihr alle lest, seht und hört über die aktuelle Flüchtlingswelle, die Europa erreicht. Auch in Erfurt werden in den nächsten Wochen viele Familien, Greise und Jugendliche aus dem Nahen Osten eintreffen. Sie erhalten in der Erstunterkunft ein Bett und haben Zugang zu sanitären Anlagen, zu medizinischer Versorgung und zu Essen und Trinken, also zu den grundlegenden Notwendigkeiten. Darüber hinaus ist die Luft dünn und es stellen sich viele Fragen wie zum Beispiel: Der Winter steht vor der Tür, was haben die Menschen anzuziehen? Womit werden die Kinder spielen, um sich vom Stress der tausende Kilometer langen Reise und den teils traumatischen Erlebnissen ablenken oder befreien zu können?

Als Sportlerinnen und Sportler können wir hier helfen. Und wir können viel tun, um die aus dem Boden schießenden Hilfsgruppen und Initiativen bei ihrem Engagement zu unterstützen. Aus diesem Grund bitte ich euch – jede Abteilung, ja jede Sportlerin und jeden Sportler: Bitte geht in euch, bitte nehmt euch Zeit, bitte überlegt, was ihr tun könnt. Ich bin mir sicher, viele von euch helfen bereits oder haben sich dazu bereits Gedanken gemacht. Jetzt ist die richtige Zeit, aufzustehen und zu zeigen, wozu wir fähig sind!

In den kommenden beiden Wochen könnt ihr jeweils Dienstag (22.09 + 29.09.) und Mittwoch (23.09. + 01.10.) von 17.00 – 19.00 Uhr auf unserem Sportplatz in der Essener Straße Spenden bei unserer Geschäftsführerin Christina Möller abgeben. Wir werden diese dann zeitnah an die Flüchtlingsunterkünfte weiterreichen.

Ich meine, je besser wir unsere neuen Nachbarn jetzt aufnehmen und integrieren, desto wertgeschätzter und willkommener fühlen sich die Menschen und desto besser gelingt die Integration in unsere deutsche Kultur, unsere gewachsenen Werte- und Verhaltensnormen. Als Sportlerinnen und Sportler können wir mit Engagement und mit gutem Beispiel voran gehen.

In diesem Sinne „Sport frei!“,

Euer Torsten