Zur Vereinsgeschichte

historie

Die sportliche Dachorganisation für verschiedenste Sportarten im Norden ist der SSV Erfurt Nord. Der organisierte Sport hat hier eine lange Geschichte. 1882 gründeten Sportenthusiasten den Turn-Verein Ilversgehofen. Unter seinem Dach organisierten sich zum Beginn des 20. Jahrhundert zahlreiche Sportgruppen. Sogar die Freiwillige Feuerwehr Ilversgehofen trat 1901 geschlossen dem Turnverein bei. Im Jahr 1905 gegründet kann die Abteilung Leichtathletik inzwischen auf eine 100jährige Tradition zurückblicken. Höhepunkt des Vereins ist der jährlich stattfindende Zooparklauf. Die Abteilung Kegeln mit ihren derzeit 148 Mitgliedern steht mit insgesamt sieben Mannschaften im Punktspielbetrieb. Die Schwimmer haben sich seit nunmehr 30 Jahren der Schwimmförderung und dem Breitensport verschrieben und auch in den Gymnastikgruppen oder beim Kraftsport steht der Spaß an der körperlichen Betätigung im Vordergrund. „Jüngstes Kind“ der Sportlerfamilie ist die im Jahr 2001 gegründete Abteilung Rugby. Der SSV Erfurt Nord ist ein Verein, der sich insbesondere der Förderung des Kinder-, Jugend- Breiten- und Seniorensport verschrieben hat. Die neuste Abteilung des SSV Erfurt Nord e.V. besteht aus der 2008 aufgenommenen Sportart American Football.